Bastard Open Web Project

Der Verfasser der seit Jahren mehr oder weniger regelmäßig erscheinenden Internetkolumne "Bastard Assistant from Hell" - Florian Schiel - hat das Bastard open web project ins Leben gerufen.
 
Unter http://bowp.netaction.de kann man die Stories des Uni-Assistenten Leisch nachspielen. "Open" deshalb, weil jeder eingeladen ist, das Projekt durch eigene Ideen ("Räume") zu erweitern.
 
Viel Spass!

Kommentare

  • Keine Kommentare gefunden

Einen Kommentar verfassen

0 / 500 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte zwischen 2-500 Zeichen lang sein
Nutzungsbedingungen.

Diese Seite teilen